Deutsches Rotes Kreuz

Ortsverein Küssaberg

Aktuelles 2019

Seit 50 Jahren ist Bereitschaftsleiter Walter Probst die treibende Kraft im DRK-Ortsverein Küssaberg

Geehrte Mitglieder

Die geehrten Mitglieder des DRK Küssaberg (von links): Stephanie Probst, Michael Köpfer und Walter Probst gemeinsam mit Kreisbereitschaftsleiterin Renate Reinhart. | Bild: Vivien Ebner

Bereitschaftsleiter Walter Probst wurde zum Ehrenmitglied des DRK-Ortsvereins Küssaberg ernannt.  Paulina Hauck ist neue Bereitschafts-Ärztin

Drei langjährige Mitglieder wurden bei der Hauptversammlung des DRK-Ortsvereins Küssaberg geehrt, darunter Bereitschaftsleiter Walter Probst für 50 Jahre Treue. Den „erfreulichen Teil der Tagesordnung“ nannte Vorsitzender Alexander Fink die Ehrungen. Die DRK-Ehrennadel, Urkunden und Präsente erhielt der Bereitschaftsleiter Walter Probst aus Dangstetten für seine 50-jährige Mitgliedschaft. „Ohne Dich gäbe es unseren Ortsverein nicht mehr“, bedankte sich der DRK-Ortsvereins-Vorsitzende Alexander Fink bei Probst für dessen langjähriges Engagement.

Viel Lob

Anerkennende Worte gab es auch von DRK-Kreisbereitschaftsleiterin Renate Reinhart sowie vom Kreisvorsitzenden des DRK, Günter Kaiser, bezüglich der guten Zusammenarbeit mit Walter Probst. Küssabergs Bürgermeister Manfred Weber sprach seinen Dank und Respekt gegenüber dem Bereitschaftsleiter und allen Mitgliedern des Ortsvereins der Gemeinde für den ehrenamtlichen Einsatz an zahlreichen Veranstaltungen aus: „Ihr seid eine wichtige Hilfsorganisation in der Gemeinde.“ Stephanie Probst wurde für zehnjährige Mitgliedschaft geehrt. Seit fünf Jahren ist Michael Köpfer beim DRK-Ortsverein. Der 22-Jährige ist als Rettungssanitäter im Einsatz. Einen Wechsel gibt es auf der Stelle des Bereitschafts-Arztes in Küssaberg: Die Medizinerin Paulina Hauck ist die Nachfolgerin von Helmut Uhl.

 

1896 ehrenamtliche Arbeitsstunden

Die zwölf Aktiven des DRK-Ortsvereins haben im vergangenen Jahr 1896 ehrenamtliche Arbeitsstunden geleistet. Dazu zählen 49 Einsätze der First-Responder-Gruppe, drei Einsätze bei Verkehrsunfällen und bei einem Brand. Bei knapp der Hälfte der Einsätze war Albert Nies, als Helfer vor Ort. Alexander Fink und Walter Probst dankten allen Helfern für ihren Einsatz.

Termine

148 Spender registrierten die Helfer bei den Blutspendeterminen. Es hat vermehrt Erstspender gegeben, aber: „Es dürften ruhig noch mehr sein“, sagte Walter Probst. Die nächsten Blutspendetermine sind am 26. März und am 26. November, jeweils in Rheinheim, sowie am 23. Juli in Hohentengen. Sanitätsdienste leistet der Ortsverein bei den Narrentreffen in Lauchringen am 16. und 17. Februar sowie am 23. und 24. Februar in Aichen. Auch Kleidersammlungen, Fortbildungen und Technikübungen an Veranstaltungen stehen auf dem Plan für das Jahr 2019. Walter Probst möchte sein Wissen durch Vorträge an Gemeinschaftsschulen an die junge Generation weitergeben und hofft auf Vereins-Nachwuchs. „Ein Ortsverein mit 15 bis 20 Mitgliedern wäre schön“, sagte er.

DRK Ortsverein

Der DRK-Ortsverein Küssaberg ist 1981 aus dem DRK-Ortsverein Rheinheim hervorgegangen. Vorsitzender ist Alexander Fink (Telefon 07741/80 82 08), Bereitschaftsleiter Walter Probst (Telefon 07741/621 14). Michael Schweizer ist Leiter des Jugendrotkreuz. Zurzeit sind zwölf Aktive im Ortsverein. Weitere Informationen im Internet (www.drk-kuessaberg.de).

 

 

www.drk-kuessaberg.de

 

[Home] [Gästebuch] [Impressum] [Bereitschaft] [Kontakte] [Termine] [Aktuelles 2019] [Aktuelles 2017] [Aktuelles 2016] [Aktuelles 2015] [Aktuelles 2014] [Fahrzeug] [Einsätze] [Bilder] [Links] [JRK]